Smalframe Motor Vespa (V50 bis Primavera)

Der smalframe Motor:

Zerlegen/ Zusammenbau Tipps:

Dichtmasse ist unbedingt zu verwenden, allerdings sehr dünn. Es reicht ein Schleier.  Der Simmerring ist richtig einzusetzen! Offene Seite in die Richtung, wo der abzudichtende Raum ist !
O-Ringe an Kickstarter und Schaltstange nicht vergessen, sowie Kickeranschlaggummis.

Lager sind tiefzugefrieren und unbedingt alle ins Gehäuse einzubauen, nicht auf z.B. die Kurbelwelle. Ist das Gehäuse um den Lagersitz mit dem Heissluftfön erhitzt, lassen sich die Lager per Hand einlegen! Es ist kein Werkzeug nötig!

Ebenso beim Zusammenstecken des Motors, die KW tiefgefrieren, Lager erwärmen. Zusammenstecken, minimale Gummihammerschläge tuen den Rest. Am besten auf den Ring des Gehäuses um das Polrad hauen. Dort bricht der sonst so spröde Guss am schwersten.

Zusammenstecken: Dabei Getriebewelle, KW und Kupplung ab und zu drehen! Simmerring richtig herum einsetzen! Kupplungsscheiben werden mit gewechselt, dafür braucht Ihr allerdings den Kupplungskompressor. Geht zur Not auch mit einer grossen Schraubzwinge, mind. 60cm lang.

Kupplung, Primär und Polrad sind auf jeden Fall mit Loctite zu sichern, trotz Sicherungsscheibe, die man bei jeder 2.ten Montage tauschen sollte. Nadellager muss nicht zwingend gewechselt werden, wir haben in unserer 20 jährigen Schrauberkarriere noch keine defektes Nadellager bei der Vespa- im Getriebe- gehabt.

Einzig die Getriebehauptwelle muss man etwas mit dem Hammer treiben, dazu aber vorher die Bremsankerplatte montieren, provisorisch, sonst treibt Ihr das Lager einfach wieder raus, beim Eintreiben der Welle.