Vespa Bremse & Kupferpaste

14. April 2021 Von swen Aus

Wo und wie Kupferpaste verwendet wird … aber Vorsicht, Kupferpaste überall schützt beim bremsen nicht vor rausrutschendem Seil, was hier wieder einmal nicht durch die Schraube geführt war, sondern daneben …
warum macht Ihr sowas, Euer Leben ist einzigartig und hoffentlich sehr lang …

Bisserle genauer schauen bitte, die alten sind so simpel-kompliziert, weil es keine Kontrollampen gibt … da muß man a bisserl schauen .. Bitte! Ich will Euch noch lange begrüßen dürfen.


Kupferpaste gehört auf die Rückseite von Bremsbelägen bei Scheibenbremsen, um ein Quietschen der Bremsen zu vermeiden. Es darf nicht in Berührung mit den Belägen oder Bremsbacken (bei Trommelbremsen) kommen!. Maximal die Bremsnocke (bei der Trommelbremse) wird minimal damit gefettet, da das Fett hitzebeständig ist, findet es hauptsächlich an Bremsanlagen Einsatz. Bremskolben können auch unter der Manschette perfekt damit gegen Korrosion geschützt werden. Und

Viel hilft NICHT viel 😉

Auf dem Foto ist der Einsatzort von Kupferpaste verfehlt, dient als Negativ Beispiel!